Frauenhäuser

Kontaktiere uns

Frauenhäuser

Beratung und Unterstützung

In einem Frauenhaus finden von häuslicher Gewalt bedrohte Frauen und ihre Kinder Unterkunft und Schutz.

Bei einer akuten Bedrohung: Packen Sie die wichtigsten Sachen (wenn Sie dazu Zeit haben) und gehen mit Ihren Kindern ohne Umwege ins Frauenhaus.

 

Im Kreis Nordfriesland gibt es zurzeit noch kein Frauenhaus. Es werden hier Frauenschutzwohnungen angeboten. Weitere Informationen dazu finden Sie ganz unten auf dieser Seite.
Sie können sich aber auch an alle Frauenhäuser außerhalb von Nordfriesland wenden.

Tipp:
Wenn Sie nicht akut bedroht sind, gibt es hier eine Checkliste dazu, was Sie ins Frauenhaus mitnehmen sollten.

www.fin-flensburg.de | Checkliste

Frauenhaus Flensburg
Hilfe für Frauen in Not e. V.
Nikolaikirchhof 5
24937 Flensburg

Kontakt:
Tel.: 0461 46363
Mail: frauenhaus@fin-flensburg.de
www.fin-flensburg.de


Frauenhaus Dithmarschen e. V.

Postfach 1226
25732 Heide

Kontakt:
Tel.: 0481 61021
Mail: info@frauenhaus-dithmarschen.de
www.frauenhaus-dithmarschen.de

Frauenschutzwohnung in Nordfriesland

In Nordfriesland stehen Frauen in Not in der Regel acht kostenlose Schutzplätze in Frauenschutzwohnungen zur Verfügung. Da Frauen dort sicher untergebracht sein sollen, sind die Adressen nicht öffentlich einsehbar.

Ziel ist es, Ihnen den Start in ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben ohne Abhängigkeit vom Aggressor zu ermöglichen. Die Aufenthaltsdauer ist von Person zu Person verschieden.

Angebote/ Leistungen:

  • Schutzräume für Frauen mit und ohne Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind
  • Unterstützung, Begleitung und Beratung für Frauen in den Bereichen, in denen sie Hilfe benötigen
  • Unterstützung bei der Beantragung von staatlichen Hilfen
  • keiner wird abgewiesen, aber mittellose Frauen können nur zeitlich begrenzt dort bleiben, da sich das Angebot über Spenden finanziert

Brücke Rendsburg-Eckernförde e. V.
Ahlmannstr. 2a
24768 Rendsburg

Kontakt:
Tel.: 04671 8639982
Mail: schutzwohnungen-nf@bruecke.org